Umweltwiki Sachsen

Umweltgeschichte seit 1989

Neuestes Video

Sukuma arts e.V.
Sukuma arts e.V.

Anmelden und mitmachen

Sukuma arts e.V.0 Bilder | 2 Kommentare | 200 Lobe

Video: Stories of Change - Elbtaler (Kino-Version)

Stories of Change - Elbtaler (Kino-Version)

Video: Stories of Change - Fahrrad-Selbsthilfe "Rad i.O."

Stories of Change - Fahrrad-Selbsthilfe "Rad i.O."

Video: Sukuma Award Leipzig - Siegerspot 2014

Sukuma Award Leipzig - Siegerspot 2014

Video: Sukuma Award Chemnitz - Siegerspot 2013 (REC A FAIR 2013)

Sukuma Award Chemnitz - Siegerspot 2013 (REC A FAIR 2013)

Video: Sukuma Award Dresden - Siegerspot 2012 (REC A FAIR 2013)

Sukuma Award Dresden - Siegerspot 2012 (REC A FAIR 2013)

Video: Sukuma Millennium Award (International) - Siegerspot 2009

Sukuma Millennium Award (International) - Siegerspot 2009


Bildungsprojekte für nachhaltige Entwicklung

Sukuma arts e.V. ist eine Plattform für Menschen, die sich für ökologisch und sozial nachhaltige Lebens- und Konsumstile engagieren. Unser Ziel ist es, diese Themenbereiche in eine breite Öffentlichkeit zu tragen sowie Partizipations- und alltagstaugliche Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Sukuma arts e.V. setzt einerseits eigene Projekte um und unterstützt andererseits auch einzelne Personen darin, einen gesellschaftlichen Wandel zu einer sozial und ökologisch gerechteren Ordnung mitzugestalten.

Der partizipative Filmpreis „Sukuma Award“ erarbeitet unter kompetenzfördernder Einbindung von Laien (z.B. in BNE-Schulworkshops) Bildungsspots und verbreitet diese über ein Netzwerk aus Kino- und Medienpartnern (u.a. 3x Auszeichnung als BNE-Dekade-Projekt). Das Umundu-Festival veranstaltet jährlich eine zehntägige Bildungsreihe mit über 4000 Gästen sowie über 80 Veranstaltungen, die BürgerInnen, Akteure einer nachh. Entwicklung sowie VertreterInnen aus Politik und Verwaltung vernetzt und einen Dialog zur lokal nachhaltigen Entwicklung anregt (u.a. Auszeichnung als Lokale Agenda Projekt 2015). Das Projekt „Stories of Change“ möchte unserer durch Konsum und Hedonismus geprägten Alltagskultur und deren gesellschaftlichen Vorbildern aus Werbung und Medien mittels Filmporträts von Pionieren des Wandels alternative, global nachhaltige (Lebensstil-)Vorbilder entgegensetzen. Dabei macht sich das Projekt in Veranstaltungen, Filmaktionen sowie Öffentlichkeitsarbeit das Potenzial des sozialen Lernens zu nutzen, um notwendige Sozial-, Selbst- und Fachkompetenzen bei den Zielgruppen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung aufzubauen. Weitere Projekte unter www.sukuma.net.

Autor: Sascha Kornek, erstellt: 18.05.2016, letzte Änderung: 14.09.2017 von guest

KommentareNeu

  • Lutz-Wolfram Reiter, 24.05.2016 12:50

    Das Projekt »Stories of Change« klingt sehr spannend. Der eine oder andere Video-Clip würde sicher gut auf diese Plattform passen. Ich würde mich freuen, wenn das klappt.

    Kommentieren

    • Lutz-Wolfram Reiter, 31.05.2016 08:45

      Super. Sehr gute Videos, die Mut machen für Veränderung. Danke für die Beispiele.

      Kommentieren